Musik und Lesung im

Krefeld Pavillon von Thomas Schütte

Kuratiert von Silke Zimmermann

© Lukas Beck; © Harald Hoffmann

Freitag, 28.6.2024  19:00 Uhr

Johannes Fleischmann, Violine
Aaron Pilsan, Klavier
Kreisler, Enescu, Korngold, Schönberg, Schubert

Als einer der vielseitigsten Geiger seiner Generation reist Johannes Fleischmann aus Wien und Aaron Pilsan, einer der international gefragtesten Pianisten, aus Vorarlberg nach Krefeld. Sie widmen ihr Programm verschiedenen legendären Wiener Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts – natürlich auch dem Jubilar dieses Jahres 2024, Arnold Schönberg.

34 € Erwachsene
15 € SchülerInnen/Studierende

Ort: Krefeld Pavillon, Wilhelmshofallee Ecke Kaiserstraße (im Kaiserpark), 47800 Krefeld

© Önder Simsek; © privat

Samstag, 06.07.2024  19:00 Uhr

İpek İpekçioğlu, electronics
Ceyhun Kaya, Klarinette, Saxophon und Synthesizer

Die in Berlin und Istanbul ansässige Musikerin, İpek İpekçioğlu, wird oft mit dem Begriff des Eklektik BerlinIstan assoziiert. Mit ihrem Duopartner, dem Multi-Instrumentalisten Ceyhun Kaya verwirbelt sie kunstvoll Balkan & deep house, turkish funk und disco, halay und elektro.  Im Anschluss an das Konzert legt İpek noch ein bisschen auf…

24 € Erwachsene
10 € SchülerInnen/Studierende
Ort: Krefeld Pavillon, Wilhelmshofallee Ecke Kaiserstraße (im Kaiserpark), 47800 Krefeld

© Dimitri Mais; © Janelle Jones

Samstag, 03.08.2024  19:00 Uhr

Yotam Ben-Or, Harmonica;
Gabriel Chakarji, Piano

Aus verschiedenen Teilen des Planeten zog es sie in die Musik-Metropole New York: Harmonika-Spieler Yotam Ben-Or aus Israel und sein Klavierpartner Gabriel Chakarji aus Venezuela. In ihrer Musik vermischen sie karibische Rhythmen mit sehr unterschiedlicher Musik Lateinamerikas, stark beeinflusst von der melodisch und harmonisch reichen Welt der jüdischen Musik. All dies verbunden mit einem Touch Black American Music ihrer Wahlheimat New York.

34 € Erwachsene
15 € SchülerInnen/Studierende
Ort: Krefeld Pavillon, Wilhelmshofallee Ecke Kaiserstraße (im Kaiserpark), 47800 Krefeld

© Chris Noltekuhlmann / Sony Music

Samstag, 24.08.2024  19.00 Uhr

Till Brönner, Trompete & Flügelhorn
Dieter Ilg, Bass

Schönste Verlaufsform des Musizierens zu zweit: Sie ziehen den Vergleich zu einem „guten Gespräch“, wenn sie über ihr Zusammenspiel sprechen – Trompeter und Meister aller Klassen, Till Brönner, und sein Duo-Partner Dieter Ilg, als einer der Top-Bassisten ebenfalls seit Jahren im internationalen Jazz verortet. Man darf auf ein Duo der besonderen Art gespannt sein.

59 € Erwachsene
30 € SchülerInnen/Studierende
Ort: Krefeld Pavillon, Wilhelmshofallee Ecke Kaiserstraße (im Kaiserpark), 47800 Krefeld

© Ulrike Gisbertz; © Kaupo Kikkas

Sonntag, 25.08.2024  19:00 Uhr
Raphael Gisbertz, Violine
Guiseppe Guarrera, Klavier

Ysaÿe, Debussy, Beethoven

Der noch jugendliche und damit jüngste unter den Musikern und Musikerinnen des 2024er Festivals, Raphael Gisbertz, zieht bereits mit seinen großen Vorbildern in der Geigenkunst gleich. Damit gilt er als eines der ganz großen Talente seiner Zunft. Bei seinem Debüt im Krefeld Pavillon wird er kongenial begleitet von Pianist Giuseppe Guarrera. Nicht weniger begabt als sein Duo-Partner, gilt der gebürtige Sizilianer bereits jetzt als einer der kommenden italienischen Pianisten auf dem internationalen Parkett.

34 € Erwachsene
15 € SchülerInnen/Studierende
Ort: Krefeld Pavillon, Wilhelmshofallee Ecke Kaiserstraße (im Kaiserpark), 47800 Krefeld

Silke Zimmermann erlebte als Sprecherin der Film- und Medienstiftung NRW die Transformation eines Bundeslandes zur modernen Medien-Region. Für die Berlinale und die Berliner Festspiele strukturierte sie über zwanzig neue Festival-Formate im Bereich Film und Musik in der wiedervereinigten Hauptstadt Berlin. Sie profilierte internationale MusikerInnen bei SONY Classical & Jazz und wurde Intendantin des Kulturprogramms von Schloss Elmau mit zahlreichen Veranstaltungen zu Klassik, Jazz, Literatur und Film. In dieser Funktion richtete sie auch das kulturelle Begleitprogramm für den G7-Gipfel aus, der 2015 erstmals in Schloss Elmau stattfand. Seit 2022 wieder zurück in ihrer Heimatstadt Krefeld, bündelt sie diese Erfahrungen in ihrer eigenen Agentur und berät weltweit Festivals, kultur­politische Einrichtungen, Privatiers und MusikerInnen aller Stilrichtungen.

© Renate Forster
© Renate Forster

gefördert von

sowie privaten FördererInnen